Oberbayrische Freestyle-Meisterschaft Einrad in Lenting

Am vergangenen Wochenende fand die Oberbayrische Freestyle-Meisterschaft im Einradfahren in Lenting bei Ingolstadt statt. Beim Freestyle führen die Fahrer Einzel-, Paar- und Gruppenküren auf. Außerdem gibt es noch die Disziplin „Standard Skill“, bei der eine Reihe an Tricks mit korrekter Hand- und Körperhaltung vorgefahren werden muss.

Der SV Neukirchen nahm dieses Jahr mit so vielen Fahrern teil, dass für Fahrer, Eltern und Trainer sogar ein ganzer Reisebus gebucht wurde. Insgesamt waren für die Veranstaltung 112 Fahrer gemeldet, 18 davon kamen aus Neukirchen. Mehr als die Hälfte der 18 Fahrer war zum ersten Mal auf einem Wettbewerb, beeindruckte aber dennoch mit souveränen Auftritten. Früh morgens angereist füllten die Neukirchner schnell die Halle mit ihren markanten grünen Vereins-T-Shirts. Die Veranstaltung begann mit Standard Skill und somit gleich mit einer Reihe Erfolge für das Neukirchner Einrad Team. Rebecca Ladwig belegte den ersten Platz in ihrer Altersklasse U11. In der Altersklasse U13 erreichte Laura Hunklinger den 7., Anabell Kreuz den 6. und Sylvia Greinecker sogar den 2. Platz. Laura Brom schaffte in der Altersklasse 15+ den 4. Platz, Tamina Backe schnappte sich die Silbermedaille und Bibiana Mathes die Goldene. Gleichzeitig ist Bibiana jetzt Oberbayrische Vizemeisterin in der Expert-Wertung über alle Altersklassen. Bei den Jungs nahm Pascal Hunklinger die Bronzemedaille in der Altersklasse U11 mit nach Hause. Niklas Jodgalweit stand sogar ganz oben auf dem Treppchen in der Altersklasse U13. Kilian Schauer wurde sowohl in seiner Altersklasse U19 als auch in der Gesamtwertung Erster. Der Trainer des Einrad-Teams Anton Mathes belegte in der Altersklasse 19+ Platz eins und stand somit in der Expert-Wertung neben Kilian auf Platz zwei.

Oberbayrische Freestyle-Meisterschaft Einrad in Lenting

Danach begannen die Küren, zuerst Einzel- und anschließend Paarküren. Das Pärchen aus Laura Hunklinger und Julia Köttner führte eine Kür zur Filmmusik von Hanni & Nanni vor und belegte damit Platz vier in der AK U13. In der gleichen Altersklasse bekamen Sylvia Greinecker und Laura Schmid zwei Silbermedaillen überreicht, nachdem sie eine tolle Cowboykür zur Musik aus „40 Wagen Westwärts“ gezeigt hatten. Den Sieg in der Altersklasse U11 errangen Rebecca Ladwig und Sophia Ramstötter, die beide zu den Wettkampf-Neulingen zählten, als zwei kleine Adler, die das Fliegen lernten.

Den krönenden Abschluss machten die Großgruppenküren von verschiedenen Oberbayrischen Vereinen. Eine davon war die Kür „Bella Italia“, die 16 Neukirchner Kids in vielen anstrengenden Trainingsstunden gemeinsam einstudiert hatten. Die Aufregung der Fahrer sah man ihnen beim Vorführen der Kür kein bisschen an. Vielmehr strahlten sie eine Freude und einen Spaß am gemeinsamen Fahren aus und riefen ebenso ihre Höchstleistung ab. Mit einer phänomenalen und zum Tanzen ansteckenden Performance konnten sie somit die Jury überzeugen und landeten am Ende trotz starker Konkurrenz auf Platz zwei. Mitgefahren sind: Rebecca Ladwig, Sophia Ramstötter, Laura Schmid, Laura Hunklinger, Julia Köttner, Laura Brom, Sophia Klingsch, Bibiana Mathes, Pascal Hunklinger, Niklas Jodgalweit, Sebastian Enzinger, Sylvia Greinecker, Tamina Backe, Kilian Schauer, Fabian Osmani und Lucian Mathes.

Am Abend ging ein erfolgreicher Tag für die Neukirchner Einradfahrer zu Ende und der ganze Bus durfte glücklich und mit Medaillen bestückt wieder nach Hause fahren.

„Bella Italia“ bringt Neukirchner Einradfahrer Platz zwei in Lenting