Vorstand Albert Popp begrüßte bei der gut besuchten Mitgliederversammlung des SV Neukirchen Bgm. Thomas Gasser, die Gemeinderäte, Vereinsvorstände und alle anwesenden Mitglieder.

Dem Verein gehörten per 31.12.2016 602 Mitglieder an.

Bei seinem Bericht ging Popp auf die im vergangenen Jahr abgehaltenen Veranstaltungen ein, die überwiegend gut besucht waren. Die Verkaufshütten wurden den Ortsvereinen, Schule und Kindergarten kostenlos zur Verfügung gestellt.Wegen der freigewordenen Werbeflächen am Sportplatz ist man auf der Suche nach neuen Werbepartnern.

Lt. Kassenbericht der Kassierin Angela Helminger steht der Verein Dank der Werbeeinnahmen auf soliden Beinen.

Berichte der Abteilungen:

Bei der Fußballabteilung hielt Abteilungsleiter Wolfgang Linsenmaier einen sportlichen Rückblick.

Die B-,C- und D-Junioren bilden eine Spielgemeinschaft mit dem SV Surberg, wobei die B-Mannschaft souverän Meister wurde und die C-Junioren die Kreisklasse halten konnten. Die E-Junioren waren der Übermacht der Gegner noch nicht ganz gewachsen. Die B-Mädchenmannschaft verfehlte den Meistertitel nur knapp.

In der laufenden Saison spielt die B-Juniorenmannschaft mit einer Zusammensetzung: SBC Traunstein, SV Surberg und SV Neukirchen. Sie belegen momentan einen ausgezeichneten 2. Platz in der Kreisliga.

Die 1. Damenmannschaft setzt sich aus der kompletten letztjährigen B-Mädchenmannschaft zusammen und ist somit ein sehr junges Team.

Ein großes Problem stellt allgemein der Spielermangel und bei den Schülermannschaften der Mangel an Betreuern dar. Dringend werden Personen zur Mithilfe gesucht. Bei den B- u. C-Junioren besteht die große Gefahr des Vereinswechsels.

Auch bei der 1. Herrenmannschaft kann es in der Zukunft zu Problemen kommen. Alters- bzw. berufsbedingt denken einige Spieler an´s Aufhören. Für Linsenmaier käme eine Fusion mit Surberg in Frage.

Wegen des erfolgten Einbruchs ins Vereinsheim zum Jahreswechsel, bei dem ein Laptop, diverse alkoholfreie Getränke und eingefrorenes Grillfleisch entwendet wurden, stellte die Polizei die Verfolgung wegen Geringfügigkeit ein. Die Benutzung der Netzkarte des gestohlenen Laptops konnte immer noch verfolgt werden und auch DNA-Spuren sind festgestellt worden.

Da die Straße am Sportplatz ein beliebter Hundeauslaufplatz ist, wurde vermehrt Hundedreck auf dem Spielfeld festgestellt. Linsenmaier appelliert an alle Hundebesitzer ihre Vierbeiner nicht auf das Spielfeld zu lassen und Hundedreck zu entsorgen. Der Abteilungsleiter bittet um mehr ehrenamtliches Engagement um das Vereinsleben neu zu beleben und letztlich das Überleben der Fußballabteilung zu garantieren. Linsenmaier bedankt sich bei allen Übungsleitern, Trainern, Sponsoren und Helfern in dieser Abteilung.

Aus der Skiabteilung konnte Abteilungsleiterin Elisabeth Schmid nicht viel berichten, da wegen Schneemangel keine Clubmeisterschaft stattfinden konnte.

Dafür trug sie stellvertretend für die nicht anwesende Abteilungsleiterin Christina Sappel den Bericht der Turnabteilung vor. Daraus war ersichtlich, dass in der Turnhalle Gymnastik 50+, Zumba, Gymnastik 70+, Kinderturnen, Step Aerobic und das Training der Einradabteilung stattfindet. Sappel bedankt sich bei allen Übungsleitern.

Von der Stockabteilung konnte Abteilungsleiter Willi Geier berichten, dass die Damen im Sommer 2015 in die Bezirksoberliga aufgestiegen sind. Im Winter spielten sie bereits in dieser Liga und erreichten für die Saison 2016/17 die Bayernliga. Bei den Herren spielte die 1. und 2. Mannschaft im Sommer 2015 in der Kreisklasse und in 2016 im Sommer und Winter ebenfalls in der Kreisliga. Die Clubmeisterschaft im Zielschießen gewannen Alois Barmbichler und Sigrid Schader. Das Blattlschießen gewannen Wolfgang Linsenmaier und Sigrid Schader.

Beim Bericht der Tennisabteilung berichtet Abteilungsleiter Martin Langwieder, dass sich die Mitgliederzahl nicht verändert hat und 2 Mannschaften im Spielbetrieb gemeldet waren. Die Mannschaft der Hobbyrunde BGL mit Mannschaftsführer Hubert Schmid hat den 2. Platz erreicht. Langwieder gratulierte dem Mannschaftsführer Simon Hörgl zum 1. Platz in der Hobbyrunde der Landkreise Traunstein und Rosenheim. Der sehr gelungene Tennisausflug wurde von Anton Obermayer organisiert. Im Herbst 2015 wurde mit dem Bau einer Bewässerungsanlage für die Plätze 1 und 2 begonnen. Für 2016 sind wieder 2 Mannschaften gemeldet. Langwieder, der nicht mehr für die Abteilung kandidiert bedankt sich bei allen Helfern und allen einzelnen Vorstandsmitgliedern ganz besonders.

Eine sehr rege Abteilung im SVN ist die Einradabteilung mit ihrem Leiter Dr. Anton Mathes. Die Abteilung ist mit über 80 Mitgliedern die 4. größte Einradgruppe Bayerns. Mathes berichtet von vielen Aktivitäten, wie die Teilnahme an Obb. Meisterschaften in Lenting, der Dt. Muni-Meisterschaft in Gleißenberg, Finale Schülermeisterschaft in Lenting (wobei die Neukirchner beste Schülermannschaft Oberbayern´s wurden), Salzkammergut Trophy, Europameisterschaft in Italien. Hier wurde Lucian Mathes Vizeeuropameister im 400m-Bahnrennen und Bibiana Mathes wurde 2. in der Paarkür und in der Großgruppe. Dt. Meisterschaf Trial in Mühldorf, Dt. Meisterschaf Freestyle in Appenweier. In diesen Meisterschaften wurden viele Plätze 1 bis 3 belegt. Beim Qualifikationsturnier in Norderstedt qualifizierten sich 3 Neukirchner für die Weltmeister- schaft 2016 in Spanien.

Ein herausragendes Ereignis ist die Dt. Meisterschaft im Einrad in Neukirchen am 02./03.07.2016, welche schon umfangreiche Vorbereitungsarbeiten mit sich bringt.

SV Neukirchen Jahreshauptversammlung 2016

Bei den anschließenden Wahlen gab es folgendes Ergebnis:

Als 1. Vorstand wurde Albert Popp bestätigt, ebenso behielt als 2. Vorstand Daniel Schader seinen Posten. 1. Kassierin wurde neu Sigrid Schader-Osmani, 2. Kassier bleibt Christian Maier. 1. Schriftführerin beibt Irmgard Bock und 2. Schriftführerin Heidi Linsenmaier, Technischer Leiter bleibt Robert Schader jun..Da Wolfgang Linsenmaier nicht mehr kandidierte übernahm die Posten Fußballabteilungsleiter und Jugendleiter Andreas Bachmaier. Für Martin Langwieder übernahm Albert Popp jun. die Tennisabteilung. Elisabeth Schmid blieb weiterhin Skiabteilungsleiterin, zusätzlich übernahm sie auch noch die Turnabteilung von Christina Sappel. Für die Einradabteilung blieb Dr. Anton Mathes verantwortlich. Als Kassenrevisoren stellten sich Andreas Gnadl und Franz Gruber zur Verfügung und Beisitzer blieben Willi Oswald und Thomas Bock.

SV Neukirchen Jahreshauptversammlung 2016

SV Neukirchen Jahreshauptversammlung 2016

 

 

 

 

 

 
Weiter´s fanden auch viele Ehrungen statt. Dies waren für:

25 Jahre: Brom Sonja, Frauendienst David, Frauendienst Sarah, Helminger Christine, Kaiser Heinrich, Kaiser Josephine, Mätze Michael, Maier Christian, Maier Manuel, Marchl Florian, Prechtl Stefanie, Schader Daniel, Schader Marianne, Schmid Verena, Schmid Willi, Seehuber Monika.

40 Jahre: Gut Arnulf, Mayer Peter, Obermayer Johann, Peter Guido, Schiel Christoph, Winkler Josef.

50 Jahre: Gmeiner Josef, Gnadl Andreas, Huber Heinz, Schmid Heinrich, Schneck Sebastian.

60 Jahre: Oswald Wilhelm.

Aus der Hauptversammlung des SV Neukirchen